Zeichnen lernen

Der online Zeichenkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger

Teilen macht Freu(n)de!

Annonce

*Amazon Partnerlink
Unterstütze diese Seite mit Kauf eines mit * gekennzeichneten Produktes.

Teilen macht Freu(n)de!

Annonce

*Amazon Partnerlink
Unterstütze diese Seite mit Kauf eines mit * gekennzeichneten Produktes.

Hunde und Welpen zeichnen lernen
Tiere zeichnen

Hunde

Hund zeichnen

Einen Hund zeichnen möchten viele können. Auf dieser Seite findest du einige Beispiele und Tutorials zu verschiedenen Hunderassen.

Hunde und Welpen zeichnen lernen
Hund und Welpen zeichnen lernen

 

Wie man einen Hund zeichnet

Auf dieser Seite findet Ihr einige Schritt für Schritt Anleitungen inklusive Beispielbilder um Hunde zu zeichnen. Dafür habe ich einerseits die Grundformen gezeichnet und einen Rahmen um diese gezogen, damit man sich die Begrenzung des Motivs besser vorstellen kann.

Im nächsten Schritt zeige ich das fertige Bild, welches anhand der Grundformen ausgearbeitet worden ist.

Am leichtesten ist es, wenn man eine Vorlage zur Hand hat, an der man sich orientieren kann, damit Proportionen und Anatomie auch gelingen. Am Besten ist ein Foto, da der eigene Hund wohl kaum so viel Geduld aufbringen dürfte um die ganze Zeit still sitzen zu bleiben.

 

Hund mit Buntstift zeichnen und malen

Ich starte meine Hundezeichnung mit einer Skizze. Die Grundformen helfen mir den Kopf, den Körper und die grobe Körperhaltung zu skizzieren. Darin lege ich auch schon die Position der Augen und der Nase fest.

Im nächsten Schritt arbeite ich einige Details, besonders im Gesicht aus. Anschließend werden die Hilfslinien entfernt und weitere Details ergänzt. Im letzten Schritt meiner Hundeskizze werden Fellmaserungen angedeutet. Nun ist die Skizze zu einer Zeichnung ausgearbeitet und auf dem Stand koloriert zu werden.

(Anleitung als ein Bild herunter laden)

 

Die Kolorierung habe ich mit einer begrenzen Auswahl an Brauntönen, zwei Gelbtönen und einem schwarzen Buntstift vorgenommen.

Hund zeichnen: Buntstiftkolorierung - So geht's!
Hund zeichnen: Buntstiftkolorierung – So geht’s!

Die Grundierung habe ich mit einem rötlichen Braunton vorgenommen um die Grundstimmung bzw. Fellfarbe des Hundes zu definieren. Dabei habe ich nicht einfach die Fläche beispielsweise mittels Schummern ausgemalt, sondern einzelnen Härchen Strich für Strich gezogen. So konnte ich Wirbel im Fell und generell die Wuchsrichtung besser darstellen. Diese Methode habe ich auch bei den weiteren Farben bzw. Schichten benutzt.

Im späteren Verlauf habe ich mittels Gelbtöne die hellen Stellen bzw. den Glanz im Fell angedeutet und mit dunklen Brauntönen bzw. auch mit Schwarz Schattierungen eingearbeitet um einen höheren Kontrast im Bild zu erzielen.

(Anleitung als ein Bild herunter laden)

 

Buntstift-Tipp:

Drückt nicht so fest auf beim malen. So spart Ihr Kraft, schont den Buntstift und könnt mehrere Schichten übereinander malen. Generell wird durch das in Schichten malen ein viel detaillierteres und somit realistischeres Bild möglich. 😉

 

Hund zeichnen – Beispieltutorials

Anbei erhaltet Ihr einige Beispiele und Grundtutorials um einen Hund skizzieren zu können. Die Ausarbeitung der Skizze könnt Ihr beispielsweise wie in meinem Buntstifttutorial oben durchführen. Aber auch mit anderen Materialien wie Aquarell, Pastell oder Fasermalern gelingt dies. Doch zuerst muss eine Skizze her…

 

Hundekopf

Als erstes die Grundformen des Kopfes zeichnen und dann anhand der Grundformen wurde der Hundekopf weiter heraus gearbeitet und das Fell ergänzt.

 

Stehender Hund (guckt nach links)

Links wieder die Grundformen (Kreise und Verbindungen) und daneben wieder die ausgearbeitete Version mit Fell.

Stehender Hund (guckt nach rechts)

Bei dieser Hundezeichnung habe ich erst eckige Grundformen (Rechtecke und Quadrate) genutzt um die groben Formen vorzugeben. Anschließend habe ich die Grundformen etwas präzisiert um dann das Hundebild ausarbeiten zu können.

 

Liegender Beagle

Für diesen süßenden Beagle, welcher grade auf dem Boden liegt, habe ich links wieder die Vorzeichnung und rechts die fertige Zeichnung. Da das Fell sehr kurz ist, musste es nicht gesondert heraus gearbeitet werden.

Stehendende Bulldogge

Bulldoggen haben einen sehr stämmigen Körper und eher kurze Beine sowie ein kurzes Fell. Das Gesicht ist ein besonderes Markenzeichnen dieser Hunderasse da die Schnauze recht kurz ist und die Lefzen recht großlappig herunter hängen.

 

Ein Dackel guckt nach oben

Das Besondere beim Dackel sind die kurzen Beine und der lang gezogene Körper sowie dessen kurzes Fell.

 

Golden Retriever Welpe

Bei Welpen ist das Kindschenschema (großer Kopf im Vergleich zum kleinen Körper) anzuwenden, damit diese besonders niedlich aussehen. Zudem hat der Golden Retriever ein recht langes flauschiges Fell.

 

Hundewelpen zeichnen

Schon als Welpen sieht man den kleinen Hunden ihre Rassenzugehörigkeit an. Welpen kurzbeiniger Hunde haben natürlich auch schon recht kurze Beine. Genauso sieht es mit dem Fell aus.

 

Hund gibt Pfötchen

Hier eine dynamische Pose eines Pfötchen gebenden Hundes: Grundzeichnung, Vorzeichnung und fertige Zeichnung.

 

Ein Mops futtert aus einem Napf

Hier frisst ein Mops aus einem Napf. Da Möpse recht kurze Beine haben, braucht er sich natürlich nicht ganz so sehr nach unten beugen um zu fressen.

 

Einen Schäferhund zeichnen

Ein Schäferhund ist sozusagen der Klassiker unter den Hunderassen, da er dem Wolf optisch noch am ähnlichsten sieht. Prägnant sind das recht lange Fell und die dunklen Fellzeichnungen auf dem Rücken sowie die aufmerksamen aufrecht stehenden großen Ohren.

 

Ein liegender Welpe

Hier noch ein liegender Welpe; links die Vorzeichnung und rechts das fertige Bild.

 

Weitere Seiten

Aus dem Blog

Teilen macht Freu(n)de:
Email this to someone
email
Print this page
Print
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest

2 COMMENTS

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich betreibe diese Seite schon seit 2004 und pflege sie während meiner Freizeit. Es freut mich, dass ich schon Vielen mit meiner Seite helfen und Mut machen konnte. Außerdem schreibe ich einen Kunstblog und betreibe ein Zeichenforum. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib mir gerne eine E-Mail!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen