Fuchs zeichnen lernen

Beitrag teilen: Share on Facebook Share on Google+ Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Email this to someone Print this page

Grundlagen beim Fuchszeichnen

Der Fuchs ist mit den Hunden verwandt, hat aber auch äußere Merkmale einer Katze. Der Körperbau ist mehr eine Mischung aus beidem, dennoch grazil und leichtfüßig. Aber nicht sehr groß in der Statur.

Am einfachsten ist es, Ihr sucht Euch (beispielsweise aus dem Internet, Büchern oder Magazinen) Fotovorlagen eines Fuches heraus. Was man sieht, kann man besser zeichnen. Dann muss die Phantasie nicht so sehr bemüht werden und Ihr könnt Euch auf die Handführungen konzentieren.

Auch hier ist Übung das A und O, denn selten gelingt eine gut getroffene Zeichnung beim ersten Versuch.

Charakteristika von Füchsen

Die hervorstechendsten Merkmale sind der langgezogene spitze Kopf, die recht großen ebenfalls spitz zulaufenden Ohren und der buschige Schwanz. Nicht zuletzt sein typisch rot gefärbtes Fell mit weißen Unterbrechungen (wobei es allerdings auch weiße, braune oder schwarze Füchse gibt, je nach Rasse).

Fuchs zeichnen Skizze

Fuchs Zeichnen Zeichnung

Fuchs Zeichnen Coloriert
Einen Fuchs zeichnen lernen von der ersten Skizze bis zur kolorierten fertigen Zeichnung: Hier in leicht gekauerter Position, jederzeit Bereit zur Flucht.

Fuchs Gesicht

Gesicht von einem Fuchs skizziert Gesicht von einem Fuchs gezeichnet
Fuchsgesicht als ausgearbeitete Zeichnung
Hier blickt ein Fuchs frontal auf den Betrachter. Man kann besonders gut den oben runden und unten spitzzulaufenden Kopf erkennen. Die Nase bildet den Abschluss der Spitze.

Fuchskopf von der Seite

Fuchs Kopf von der Seite skizziert Seitlich vorgezeichneter Fuchkopf
Zeichnung eines Fuchs Kopfes von der Seite
Lernt einen Fuchskopf von der Seite zu zeichnen: beginnt mit der Rundung des Kopfes und der spitz zulaufenden Nase. An den Kopf die nach vorne gerichteten Ohren zeichnen. Mittels Hilflinien definiert Ihr den Platz an dem die Augen sitzen.

Ein sitzender Fuchs

Sitzender Fuchs Skizze Lockere Zeichnung eines sitzenden Fuches
Sitzenden Fuchs zeichnen lernen
Hier sieht man sehr gut in der Skizze wie der Körper mit Kreisen aufgebaut ist: Kopf, Brustbereich und Hinterteil. An diesen sind die Beine und der Schwanz noch befestigt. Der Kasten um die Zeichnung herum dient der Orientierung, so kann man besser abschätzen wieviel Platz man für sein Fuchsbild hat.

Fuchs steht

Stehender Fuchs: Grundskizze Skizze eines stehenden Fuchses
Stehenden Fuchs zeichnen lernen
Hier fangen wir wieder mit den Grundformen (miteinander verbundene Kreise) an. Schon in der ersten Grundskizze steht die Horizontlinie für die bessere Orientierung. Im nächsten Schritt wird die Grundskizze weiter ferfeinert und das Gesicht wird platziert. Das Fell ist ein wenig struppig und abstehenden. Hier kann man schon die Maserung des Fells (weißes, schwarzes und rotes Fell) vorzeichnen.