Zeichnen lernen

Der online Zeichenkurs für Anfänger und Wiedereinsteiger

Teilen macht Freu(n)de!

Annonce

*Amazon Partnerlink
Unterstütze diese Seite mit Kauf eines mit * gekennzeichneten Produktes.

Teilen macht Freu(n)de!

Annonce

*Amazon Partnerlink
Unterstütze diese Seite mit Kauf eines mit * gekennzeichneten Produktes.

Kolorieren mit Wachsmaler
Bilder kolorieren

Kolorieren mit Wachsmalern

Kolorieren mit Wachsmaler

Auf dieser Seite findet ihr Informationen rund ums Kolorieren mit Wachsmaler, sowie einige Tipps und Tricks.

Kolorieren mit Wachsmaler
Kolorieren mit Wachsmaler

 

Mit Wachsmaler ausmalen

Eine kleine Anleitung zum Colorieren mit Wachsmalern. Hier zeige ich Euch ein paar Bildbeispiele welche mit Wachsmalern koloriert worden sind. Um das gleiche Bild mehrmals kolorieren zu können, habe ich es eingescannt, ein wenig am PC bearbeitet und wieder ausgedruckt. So konnte ich das gleiche Motiv auf jeweils gleichem Papier kolorieren. Ihr könnt das natürlich auch mal selbst ausprobieren – einfach die Vorlage ausdrucken und los gehts!

Die Eigenheiten von Wachsmalern sind wie bei Buntstiften; sie decken nicht komplett und lassen so das weiße Papier immer ein wenig hindurch scheinen. Dann gibt es zwar auch weiße Wachsmaler, doch wirklich deckend kann man bereits kolorierte Stellen nicht wieder übermalen. Daher gilt; weiße Stellen müssen ausgespart werden, da man kein weiß malen kann.

Kolorieren mit Wachsmaler – Beispielbild für Einsteiger

Mangazeichnung zum Ausmalen
Mangazeichnung zum Ausmalen

Die Vorlage, die coloriert werden sollte, sollte klare Konturen haben welche nach Möglichkeit nicht wieder verwischt werden können. Für mein Beispiel habe ich ein Bild erst mit Bleistift vorgezeichnet und anschließend mit einem Tuschestift mit feiner Spitze die Konturen nachgezogen. Sobald die Linien getrocknet waren, habe ich die Bleistiftlinien wieder vorsichtig weg radiert.

Da dunkle Farben auch bei Wachsmalern stärker decken, habe ich zuerst mit den hellen Farben begonnen. Dabei habe ich gleich die Stellen umrandet, welche weiß bleiben sollen und nur die Fläche drum herum ausgemalt. Nach und nach habe ich die hellen Flächen ausgemalt. Dann habe ich mit den dunklen Farben weiter gemacht. Zu Letzt habe ich mit noch dunkleren Farben Schattierungen gemalt.

 

Kolorieren mit Wachsmaler Tipp

Da man in seiner Farbwahl durch die Anzahl der Stifte, die man parat hat, beschränkt ist, kann man die Farben „mischen“ indem man eine Fläche mit mehreren verschiedenen Farben übermalt. Dies funktioniert am besten, wenn man mit der ersten Farbe nicht allzu deckend die Fläche ausgemalt hat.

Außerdem kann man auch Wachsmaler mit einem Anspitzer spitzen um so Ecken und Ränder leichter auszumalen.

 

Weitere Seiten

Aus dem Blog

Teilen macht Freu(n)de:
Email this to someone
email
Print this page
Print
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich betreibe diese Seite schon seit 2004 und pflege sie während meiner Freizeit. Es freut mich, dass ich schon Vielen mit meiner Seite helfen und Mut machen konnte. Außerdem schreibe ich einen Kunstblog und betreibe ein Zeichenforum. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib mir gerne eine E-Mail!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen